Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Expert Parts24
Vertreten durch Giuseppe Avolio
Adresse: Magdeburger Str. 21-23 47800 Krefeld
Tel: 02151 4866267
Fax: 02151 4866285
E-Mail-Adresse: info@expert-parts24.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 192319810
, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von gebrauchte Waren aus dem Bereich/den Bereichen KFZ-Ersatzteile über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Anbgebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)

  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb

  • Betätigen des Buttons 'bestellen'

  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse

  • Auswahl der Bezahlmethode

  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben

  • Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'

  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail

  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Pro Bestellung fallen einmalig folgende Versandkostenpauschalen an: Deutschland: € 0,00 EU: € 15,99. Bei Teillieferungen fällt die Pauschale jeweils nur einmal an. Gegebenen Falls kommen noch Speergut kosten auf die Versandkostenpauschalen drauf, diese Info entnehmen sie bitte dem jeweiligen Artikel.

Für den Versand innerhalbs Deutschland fallen keine weiteren Kosten an. Dies gilt ab einem Betrag von € 0. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal), Barzahlung bei Abholung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Austauschteile / Altteile

Bei der Bestellung von Austauschteilen berechnet Expert Parts24 dem Kunden neben dem Endpreis ein zusätzliches Altteilpfand.

Auszutauschende Altteile müssen vom Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung bzw. Übergabe des Austauschteils spesen- und kostenfrei an die von Expert Parts24 angegebene Lieferanschrift übergeben werden. Bei einer verspäteten Übergabe des Altteils ist Wagner Autoteile berechtigt, den Altteilpfand im vollen Umfang einzubehalten.

Die Altteile müssen in austauschfähigem, d.h. aufarbeitungs- und wieder verwendungsfähigem Zustand sein und nach Zahl, Muster und Komplettierung dem gelieferten Austauschteil entsprechen. Bei Austauscheinheiten muss das Altteil zusätzlich den beim Verkauf der Austauscheinheit festgestellten Zustand aufweisen. Die Altteile müssen frei sein von Mängeln, die nicht auf sachgerechte und bestimmungsmäßige Abnutzung zurückzuführen sind, insbesondere frei von Brüchen, Rissen und/oder starken Korrosionsschäden. Sie müssen dem Serienzustand entsprechen. Die Altteile dürfen nicht aus Unfallfahrzeugen stammen. Altteile, die im Motorsport, Rennsport oder bei Wettbewerbsveranstaltungen (z.B. Tuning-Wettbewerben) genutzt wurden, sind vom Austausch ausgeschlossen.

Expert Parts24 überweist den Altteilpfand sowie den Altteilwert binnen zehn Tagen nach Eingang des Altteils auf die vom Kunden angegebene Kontoverbindung.
Weicht der Zustand des vom Kunden übergebenen Altteils von den Anforderungen gemäß den oben genannten Mängeln erheblich ab, ist Expert Parts24 von der Pflicht zur Rückzahlung des Altteilpfandes und der Zahlung des Altteilwertes komplett befreit. Expert Parts24 ist gleichzeitig berechtigt, das mangelhafte Altteil zu entsorgen; etwaige, den Altteilpfand übersteigende Entsorgungskosten, gehen zu Lasten des Kunden.

Das Eigentum an dem auszutauschenden Altteil geht mit Übergabe an Expert Parts24 über. Der Kunde versichert seine uneingeschränkte Verfügungsmacht über das auszutauschende Altteil. Der Kunde kann nur so viele Altteile zurückgeben wie er gleichartige Austauschteile bei Expert Parts24 erworben hat.

Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach Eingang der Bestellung versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 1 Tagen. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung am 2 Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 2 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Gewährleistung

Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Garantien

Der Anbieter bietet für seine Leistung dem Kunden eine Haltbarkeitsgarantie. Die Garantiefrist beträgt 24 Monate.

Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Widerrufsrecht und Kundendienst

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  •  

    • Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    • Im Falle einer Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    • Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

    • Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Expert Parts24, Giuseppe Avolio, Magdeburger Str. 21-23 47800 Krefeld 02151 4866268 info@expert-parts24.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Expert Parts24, Giuseppe Avolio, Magdeburger Str. 21-23 47800 Krefeld 02151 4866268 info@expert-parts24.de uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter: Expert Parts24, Giuseppe Avolio, Magdeburger Str. 21-23 47800 Krefeld 02151 4866268 info@expert-parts24.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00 bis 18 Uhr, Samstag 9:00 bis 13 Uhr.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:
Expert Parts24, Giuseppe Avolio, Magdeburger Str. 21-23 47800 Krefeld 02151 4866268 info@expert-parts24.de.

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG


 

Common Rail Hochdruckpumpe

 

Die Entwicklung

Common-Rail wurde von einer Forschungsgruppe der Fiat-Unternehmung entwickelt. Der Name dieser Forschungsgruppe war Elasis mit Sitz in Neapel. Im Jahre 1993 wurde der Prototyp der neuen Einspritzanlage fertiggestellt. Die Marktreife erhielt dieser Prototyp jedoch nicht, da es Probleme mit dem Toleranzbereich der Injektoren gab. Das deutsche Traditionsunternehmen BOSCH kaufte dann 1993 das vom Grunde her entwickelte Common Rail System und brachte es dann schließlich auch zur Serienfertigung. Die Fiat Gruppe baute dann nach Absprache mit Bosch das System in den neuen Alfa 156 ein. Der deutsche Autobauer Mercedes führte das System 1998 mit seinem neuen Modell 220 CDI ein.

Die Einspritzung via Dieselpumpe

Der Ablauf der Einspritzung mit einer Dieselpumpe verläuft wie folgt:

Der Einspritzzeitpunkt sowie die Kraftstoffmenge werden vollkommen zylinderindividuell berechnet. Danach erfolgt die Einspritzung über sehr schnell schaltende Magnetventile, die auch als Injektoren zu bezeichnen sind. Mit dieser Technologie kann sowohl ein preiswerter Kraftstoffverbrauch sowie vor allem eine geringe Abgas-Emissionen sichergestellt werden.

Man unterteilt die Einspritzung in 3 Gruppen:

  • Die Voreinspritzung, zielt auf einen ruhigen Motorlauf ab.

  • Die Haupteinspritzung, zielt auf einen guten Drehmomentverlauf ab.

  • Die Nacheinspritzung, zielt auf einen geringen NOx- Wert ab.

Ganz im Gegenteil zu der Vor- sowie der Haupteinspritzung wird der entsprechende Kraftstoff im Rahmen der Nacheinspritzung nicht wirklich verbrannt. Vielmehr wird er durch die Restwärme im entsprechenden Zylinder verdampft. Dabei entsteht ein angereichertes Abgas-Kraftstoffgemisch. Dieses Gemisch wird dann durch den Ausstoßtakt via einem Auslassventil zur eigentlichen Abgasanlage hin transportiert. In diesem Kontext dient der Kraftstoff im Abgas den NOx Katalysatoren als sogenanntes Stickoxidreduktionsmittel auf geeignete Weise.

Das System verkörpert ein vollkommen innovatives Vorgehen. Es ist ein Aushängeschild für einen vor allem sauberen, starken und sparsamen Dieselmotor. Das System der Entkopplung von der Einspritzung sowie der Druckerzeugung revolutionierte in diesem Zusammenhang den Dieselmotor immens. Es ermöglicht den Kraftstoff kontinuierlich mit der Hilfe des Kennfelds zur Einspritzung bereitzuhalten. Der Druck ist hierbei wählbar.

Die Common Rail Hochdruckpumpen

Hierbei kommen im Regelfall 3 sogenannte Kolbenpumpen mit einem zentralisierten Exzenter in der Praxis zum Einsatz. Diese werden bei unterschiedlichen Herstellern mit sogenannten, Elementabschaltungen bestückt, um Kraftstoff einzusparen bzw. eine Rücklaufüberhitzung zu vermeiden, die dann in diesem Kontext nur die Leistung reduzieren würde.

Die genaue Funktionsweise bei Audi im Rahmen der Nutzung einer Hochdruckpumpe

Eine Antriebswelle, die Exzenternocken hat, bewegt einen Pumpenkolben der 3 Pumpenelemente aufweist, in sinusförmigen Bewegungen auf und wieder ab. Die implementierte Zahnradpumpe drückt den Kraftstoff durch die vorliegende Magnetventildrosselbohrung für eine Kraftstoffdosierung N290 in den eigentlichen Kraftstoffbereitstellungsraum oder auch den Schmier- und Kühlkreislauf der vorliegenden Hochdruckpumpe.

Sollte der Förderdruck den Sicherheitsventilöffnungsdruck (0,5 … 1,5 bar) überschreiten, so kann dann die vorliegende Zahnradpumpe den Kraftstoff durch die dort befindlichen Einlassventile direkt in die Pumpenelemente durchdrücken. Hierbei bewegt sich der Kolben wieder nach unten. Wenn der untere Kolbentotpunkt überschritten wird, dann schließt das entsprechende Einlassventil aufgrund des Druckabfalls. Somit kann der Kraftstoff im eigentlichen Pumpenelement hier auch nicht mehr entweichen. Dieser Förderdruck der entsprechenden Zahnradpumpe kann nun komprimiert werden. In diesem Kontext bildet sich weiter aufbauender Druck, der das Auslassventil bei dem Überschreiten des sich in dem Rail befindlichen Druckes bewegt. Der nun komprimierte Kraftstoff gelangt in diesem Ablauf in den entsprechenden Hochdruckkreis.

Das wichtige Pumpenelement fördert hierbei genau solange den Kraftstoff, bis der obere Totpunkt dann auch erreicht wird. Weil der Hochdruck in dem Rail sozusagen auf Vorrat erzeugt wird, kann der genutzte Pumpenexzenter in diesem genauen Zusammenspiel im Gegensatz zu anderen Systemen auf einen langsamen Druckanstieg ausgerichtet werden. Aufgrund dessen betragen die sogenannten Drehmomentspitzen hierbei auch nur ca. 1/10 der Einspritzpumpen. Demzufolge ist es möglich die Pumpenantriebsbelastung zu verringern.

In dieser Konstruktion müssen sowohl die Förderpumpe, wie auch die Hochdruckpumpe innerhalb der Förderleistung überdimensioniert sein. Somit kann man beim Start und auch beim Übergang auf Volllast einen schnellen Druckaufbau ermöglichen. Es werden jedoch nur 30% der geförderten Hochdruckmenge auch tatsächlich eingespritzt. Da die erzeugte Restmenge dann aus den hohen Drücken wieder in den Rücklauf zurückgeht. Es ist möglich, dass bei so geringen Kraftstoffmengen innerhalb des Tanks Kraftstofftemperaturen bis zu 140°C auftreten. Aufgrund dessen werden auch bei dem Großteil der Fahrzeuge mit einem CR-System Kraftstoffkühler im entsprechenden Rücklauf verbaut. So wird die Temperatur auf beinahe 80°C absenken.

Vorteile des Systems

Es gibt bei diesem System, dass BOSCH zur Marktreife brachte einige sehr schlüssige Vorteile, die nachfolgend komprimiert zusammengefasst werden.

Vorteile

  • Die Einspritzmenge sowie der Einspritzzeitpunkt werden über ein Magnetventil gesteuert.

  • Der Einspritzdruck ist über das Kennfeld frei wählbar.

  • Es gibt ein sehr hohes Druckangebot bei sehr niedrigen Drehzahlen.

  • Es liegt ein flexibler Einspritzbeginn mit Vor-, sowie Haupt und auch Nacheinspritzung vor.

  • Es erfolgt eine sehr leichte Anpassung an die speziellen Gegebenheiten des individuellen Motors.

  • Es erfolgt durch die Piloteinspritzung ein sehr sanfter Druckanstieg.

  • Es erfolgt eine weicher Verbrennung.

  • Es erfolgt eine nachhaltigere Abgasverbrennung.